Büchsenmacherei Thorsten Werner

Makers of fine Guns and Rifles - Büchsenmachermeisterbetrieb und Jagdwaffenmanufaktur - Sicherheitszubehör für Ihre Person und Ihr Grundstück

Mündungsgewinde - Laufgewinde



  Möglichst alles aus einer Hand
Voraussetzung für die Befestigung eines Schalldämpfers an der Waffe ist ein Mündungsgewinde, welches die Verbindung zwischen Gewehrlauf und Schalldämpfer ist.

 Es empfiehlt sich daher, bei der Bestellung von Neuwaffen immer gleich ein Mündungsgewinde mitzuordern.
Muss man dieses nachträglich anbringen lassen, welches nur maschinell erreicht werden kann, können sich Schwierigkeiten ergeben:

 Die Lauf-Seelenachse fluchtet in der Regel nie hundertprozentig mit der Außenkontur des Laufs.

Wird der Lauf nun einfach entlang der Außenkontur in die Drehbank eingespannt, kann beim Anbringen des Gewindes ein Fluchtungsfehler entstehen.

Befindet sich dadurch die Seele des Dämpfers nicht exakt in der Richtung der Seelenachse des Laufs, kann es zu Blenden-Kontakten des Geschosses kommen.

Schwerwiegende Beschädigungen des Dämpfers sind zwar sehr selten, allerdings verschlechtert sich die Schussleistung der Waffe deutlich.

 Es hat absolut höchste Priorität, dass ein Mündungsgewinde exakt zur Laufachse angebracht wird und die Fluchtung des Gewindes muss zur Seelen-Achse und nicht zum Außenprofil des Laufes ausgerichtet werden.

Wir haben sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet des Gewindeschneidens - Mündungsgewinde.

Der Gewindedurchmesser ist dabei abhängig vom Durchmesser des Laufes und vom Kaliber der Waffe.

Wir bringen Ihnen ein exakt gedrehtes oder gefrästes Mündungsgewinde auf Ihrer Langwaffe an.

Ebenfalls führen wir anschließend den Beschuß für Sie durch.