Büchsenmacherei Thorsten Werner

Makers of fine Guns and Rifles - Büchsenmachermeisterbetrieb und Jagdwaffenmanufaktur - Zielfernrohrmontagen - Jagdwaffen - Sportwaffen - Optik - Sicherheitszubehör für Ihre Person und Ihr Grundstück


Schalldämpfer

Funktionsprinzip
Nach einem Schuss expandieren die Gase der Treibladung im Inneren des Schalldämpfers, wodurch sie teilweise entspannt werden, ohne dabei Schallenergie direkt an die Umgebung abzugeben. Um die Energie der Gase möglichst effizient abzubauen, bevor sie aus dem Schalldämpfer austreten, enthält das Innere von Schalldämpfern in der Regel Bauteile, die den Strom der Gase hemmen. Das können durchbohrte Prallwände, Kammern oder andere, meist geneigte oder spiralig angeordnete Komponenten sein. Es gibt Varianten mit Gummilamellen. Bei guter anfänglicher Dämpfung lässt die Wirkung jedoch zunehmend nach. Die Anordnung der Kammern und die Entspannung der Gase über zusätzliche Bohrungen oder Schlitze sind ausschlaggebend bei der Konstruktion eines wirksamen Schalldämpfers. Angepasste Munitionswahl ist bei der Optimierung der schalldämpfenden Wirkung entscheidend.
Der Schalldämpfer reduziert allerdings nur die Schallemission, die von den beim Schuss aus der Laufmündung ausströmenden, unter hohem Druck stehenden und explosionsartig expandierenden Gasen ausgeht, die mechanischen Geräusche einer eventuell vorhandenen Nachladeautomatik dagegen werden nicht gedämpft. 


Info:
Die Schallemission von Schusswaffen, welche bei der Verwendung von normaler Büchsenmunition erreicht wird, kann einen Spitzenpegel von bis zu 160 dB und bleibende Schäden im Gehör hinterlassen. Ein Schalldämpfer kann den Schussknall an der Laufmündung - je nach Modell - um bis zu 40 dB reduzieren! Diese Reduzierung ist für das menschliche Ohr deutlich spürbar, da schon eine Verringerung um 10 dB als nur noch halb so laut empfunden wird. Dies schützt das Gehör von Mensch und Tier und entspricht einer schonenden Maßnahme im Rahmen des Arbeitsschutzgesetzes für Förster und Berufsjäger. Weniger Rückstoß, weniger oder sogar kein Mündungsfeuer und eine leichte Präzisionsverbesserung sind die positiven Nebeneffekte.


Zusammenfassung der Vorteile von Schalldämpfern:
  • Schalldämpfer reduzieren - je nach Modell - den Mündungsfeuerknall um bis zu 40 dB! Dies schont das Gehör und ermöglicht das Hören des Kugelschlags!
  • Schalldämpfer vermindern den Rückstoß und verbessern die Präzision. So tragen sie zu sauberen Treffern und dem waidgerechten Jagen bei.
  • Schalldämpfer verringern das Mündungsfeuer und erlauben so das Zeichnen des Wildes auch in Dämmerung und Dunkelheit zu erkennen.

Gesetzeslage:
Schalldämpfer sind in Deutschland in wesentlichen Teilen den Schusswaffen gleichgestellt (WaffG, Anlage 1, Ziffer 1,3 in Verbindung mit § 4 und § 10 Abs. 1). Der Besitz von Schalldämpfern ist gesetzlich nur dann erlaubt, wenn dieser in die Waffenbesitzkarte eingetragen ist. Zum Erwerb benötigen Sie in der Regel einen entsprechenden Voreintrag in Ihrer Waffenbesitzkarte. Genehmigungen für den Erwerb eines Schalldämpfers erhalten Sie von Ihrer Erlaubnisbehörde. Hier muss ein entsprechendes Bedürfnis glaubhaft gemacht werden. Bitte beachten Sie ebenso die gültigen Landesjagdgesetze!

 


Wir haben fast alle auf dem Markt befindlichen Schalldämpfer getestet hinsichtlich

  • Leistung (Funktion)
  • Qualität (Verarbeitung)
  • Handlichkeit (einfache, schnelle und sichere Handhabung sowie Zubehör)
  • Verschleißerscheinungen und Beschädigungen
  • Schussleistung
und haben uns für diese beiden Anbieter entschieden, welche uns absolut überzeugt haben.



Sie erhalten über unsere Büchsenmacherei folgende Hersteller von Schalldämpfern:



A-Tec

ERA

 

Bitte beachten Sie die Informationen über Schalldämpfer in den verschiedenen Bundesländer.